Icon: Stift in einer Sprechblase vor blauem Hintergrund

Unterbringung außerhalb der eigenen Familie: Kindesinteressen wahren – Eltern unterstützen – Familien stärken

Am 4. April 2019 trifft sich die AG „SGB VIII: Mitreden – Mitgestalten“ um zu dem Thema „Unterbringung außerhalb der eigenen Familie: Kindesinteressen wahren – Eltern unterstützen – Familien stärken“ zu erörtern. Im Vorfeld dieser AG konnten Sie bis zum 13. März als Mitglied der Fachöffentlichkeit Ihre Expertise einbringen. Die Fragen wurden auf Basis der bisherigen Diskussionen der Fachöffentlichkeit und unter Berücksichtigung der fachlichen Hinweise von der Auftaktkonferenz von „Mitreden – Mitgestalten: Die Zukunft der Kinder- und Jugendhilfe“ entwickelt. Mehr Informationen zu den Grundlagen des Prozesses finden Sie hier.

Ihre Hinweise werden ausgewertet und fließen in die AG-Diskussion mit ein.

Beteiligung beendet

Kontinuitätssichernde Hilfeplanung bei Vollzeitpflegehilfen sowie teilstationären und stationären Hilfen

Im Rahmen des nicht in Kraft getretenen Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) wurden zur Hilfeplanung bei Unterbringung außerhalb der eigenen Familie neue Regelungen angedacht. Die Ausgestaltung dieser Regelungen war Gegenstand von Diskussionen. Nun wird im Dialogprozess „Mitreden – Mitgestalten: Die Zukunft der Kinder- und Jugendhilfe“ gemeinsam erörtert, welche Regelungen in Bezug auf die kontinuitätssichernde Hilfeplanung bei Fremdunterbringungen sinnvoll sind.
Zu untenstehenden Fragen sind Sie gefragt.