Vorheriger Vorschlag

Gesperrter Beitrag

An dieser Stelle wurde ein Beitrag entfernt, da er gegen die Dialogregeln verstößt (https://www.mitreden-mitgestalten.de/regeln).

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Kommunikation Jugendamt/Gericht mit den Eltern

Bei einer Meldung vom Kindergarten, Schule oder sonstigem Träger wird häufig nicht mit den Eltern geredet, es werden einfach Übersprungshandlungen gemacht, die eine Korrekturversion der Eltern überhaupt nicht mehr zulässt, somit werden Eltern vor

weiterlesen
Sonstiges

Zeugen im Familiengericht

Zeugen, ebenso wie Arztbriefe und Darstellungen anderer mit den Kindern betrauter Leute werden noch nicht einmal vorgeladen, man gibt hier die Allmacht an die Gutachter ab, die die Tatsachen oft absichtlich und böswillig verdrehen. Eltern, die sich gegen dieses System auflehnen, werden noch ausgelacht und in Therapie geschickt, von wegen sie wären ja angeblich mit dem Fall so belastet, dass sie nicht mehr klar denken könnten. Man wird hier von einem System gemobbt, dass massiv übergriffig ist, ein absolutes Nogo einer jeden Demokratie. Sobald man sich beschwert, werden Kontakte, ebenso wie Telefone einfach geblockt, und die Eltern absichtlich von ihren Kindern entfremdet, damit sie nicht mit bekommen wie es ihren Kindern geht. Die Kinder ebenso wie die Eltern werden hier zum Schweigen gebracht. Zeugenaussagen (Schriftstücke, Arztbriefe) absichtlich ignoriert. Die ZPO nicht eingehalten.

Kommentare

Moderationskommentar

Liebe/r din,
bitte beachten Sie bei Ihren Beiträgen die Dialogregeln: https://www.mitreden-mitgestalten.de/regeln
Ich möchte Sie bitten, einen respektvollen Ton zu wahren und auf verallgemeinernde Aussagen - auch gegenüber ganzen Berufsgruppen – zu verzichten. Ziel dieser Online-Plattform ist ein sachlicher und konstruktiver Dialog. Durch Unterstellungen und Verallgemeinerungen wie „..Gutachter [ab], die die Tatsachen oft absichtlich und böswillig verdrehen“ und „Sobald man sich beschwert, werden Kontakte, ebenso wie Telefone einfach geblockt,…“ können sich anderen Teilnehmende beleidigt und angegriffen fühlen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre Moderation

Wenn es der miterlebten und ehrlichen Meinung und Erfahrung der Beteiligten und Betroffenen entspricht, so sollte man diese Wahrheit auch als Politik akzeptieren und anerkennen. (Nicht repremieren).