Vorheriger Vorschlag

entfernter Beitrag

An dieser Stelle wurde ein Beitrag entfernt, da er gegen die Dialogregeln verstößt (https://www.mitreden-mitgestalten.de/regeln). Der Autor wurde angeschrieben und darüber informiert

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Fallbetrachtung der betroffenen Eltern

Es sollte eine Fallbetrachtung der einzelnen Fälle angeordnet werden, denn selbst hier glaubt man den betroffenen Eltern und Kindern nicht, dann können Sie diese Seite auch sperren.

weiterlesen
Verbesserungen der Kooperation im Kinderschutz

Angespannte Situation im Helfersystem

Der „finanzielle Engpass“ zwingt Alle Helfersysteme zu mehr „Fall“-akquise bzw. „Fall“-bearbeitungen. Dies führt dazu zu, dass die Mitarbeiter/-innen von Fall zu Fall springen, zeitlich sehr eng begrenzt sind und überwiegend die akuten Schwierigkeiten/ Problemlagen bearbeiten können. Ein Austausch kann meist nur mit viel Eigeninitiative gewährleistet werden. Besprechungen/Austausch/Dokumentation etc. wird gar nicht oder nur teilweise bezahlt bzw. finanziert.
Der Zusätzliche Rückgang von Fachkräften zu Nicht-Fachkräften (was nicht nur am Fachkräftemangel liegt), sowie enger Besetzung erschwert die Sicherstellung des Kinderschutz bzw. Kindeswohl. (Dies bezieht sich auf die Situation des gesamten sozialen Sektors.)

Kommentare